Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.Anmeldung

Die Anmeldung zu unseren Veranstaltungen erfolgt online über unsere Website über das Kontaktformular oder mündlich durch einen Mitarbeiter des PoleRooms. In beiden Fällen erhält der Teilnehmer eine automatische Bestätigung per Email. Die Anmeldung ist für ihn jedoch auch ohne diese schriftliche Bestätigung verbindlich. Eine weitere Kontaktaufnahme seitens des PoleRooms vor Veranstaltungsbeginn erfolgt in der Regel nicht. Die Teilnehmerzahl der einzelnen Veranstaltung (Classes, Workshops, Ausbildungen, …) ist auf die von PoleRoom angebotenen Plätze beschränkt. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen des PoleRooms zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

2. Stornierungen

Richtlinien für Stornierungen in unserem Online Buchungssystem „Mindbody“:
Sollten die vereinbarten Termine nicht eingehalten werden können, bitten wir darum, diese mindestens 24 Std. im Voraus abzusagen. Nicht oder zu kurzfristig abgesagte Termine gelten als wahrgenommen. Rechtzeitig abgesagte Termine können selbstverständlich nachgeholt werden.
Dies ist leider nötig, da wir bei zu kurzfristiger Absage die Plätze nicht wieder belegen können. Sofern eine Veranstaltung bereits ausgebucht ist, erhält der Teilnehmer die Möglichkeit, sich auf die Warteliste der gewünschten Veranstaltung setzen zu lassen, damit er im Falle eines frei werdenden Platzes nachrücken kann. Die Eintragung in die Warteliste ist verbindlich. Die Bestätigung über das Nachrücken kann bis zu sieben Tage vor dem ersten Trainingstag erfolgen. Sollte es dem Teilnehmer nicht mehr möglich sein, einen Platz annehmen zu können, so kann er seinen Platz auf der Warteliste stornieren. Eine Austragung aus der Warteliste ist kostenfrei, sofern der gewünschte Kurs weiterhin ausgebucht ist. Erfolgt keine Absage seitens des Teilnehmers und der Teilnehmer kann den vom PoleRoom angebotenen Platz nicht annehmen, so ist der anfallende Kurspreis fällig.

3. GEBÜHREN

Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Mehrwertsteuer des jeweiligen Veranstaltungsortes.

4. LEISTUNGEN

Die genannten Veranstaltungsgebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der für die Classes erforderlichen Trainingsgeräte. Kurssprache ist, soweit nicht anders ausgeschrieben, deutsch. Die Veranstaltungen werden durch den PoleRoom durchgeführt. Der PoleRoom ist berechtigt, die geschuldeten Leistungen auf Dritte zu übertragen.

5. GESUNDHEIT

Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme im PoleRoom besteht. Dem Teilnehmer ist bewusst, dass das Training im PoleRoom aus tänzerischen und akrobatischen Elementen besteht, welche über die üblichen Gefahren eines regulären Fitnessprogramms hinausgehen. Der Teilnehmer hat das PoleRoom über etwaige körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen des aktiven oder passiven Bewegungsapparates ist der Teilnehmer verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzuweisen. Die Teilnahme am Unterricht sowie an weiteren Veranstaltungen im Rahmen des PoleRooms erfolgt auf eigene Gefahr. Der PoleRoom haftet unbeschränkt bei von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertretern zu vertretenen Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansonsten ist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Haftung auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt.

6. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, den Betrag vorab bis zum ersten Kurstag per Überweisung zu bezahlen oder ihn spätestens vor Ort beim ersten Training per Barzahlung zu entrichten. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang oder Nichterscheinen können die Plätze vom PoleRoom anderweitig vergeben werden. Dies entbindet jedoch nicht von der Zahlungspflicht.

7. RÜCKTRITT

Ein Rücktritt des Teilnehmers bedarf der Schriftform und ist bei allen Veranstaltungen bis 21 Tage vor Trainingsbeginn kostenfrei. Bei mehrtätigen Veranstaltungen zählt die erste Trainingseinheit. Ein späterer Rücktritt ist nur bei einer ärztlich attestierten Krankheit möglich. Im Fall einer zeitlich begrenzten Krankheit wird dem Teilnehmer nach Zahlungseingang eine Gutschrift ausgestellt, damit er an einer gleichen Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt teilnehmen kann. Bei einem späteren Rücktritt sonstiger Art oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr berechnet. Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Ein Rücktritt einer bereits begonnenen Veranstaltung ist nicht möglich. Dies betrifft insbesondere abgebrochene Veranstaltungen über mehrere Einheiten aufgrund von Krankheit. Mündliche Nebenabreden und Zusagen haben keine Gültigkeit.

8. FEHLZEITEN

Der Teilnehmer hat zudem die Möglichkeit, bei geschlossenen Veranstaltungen über mehrere Einheiten nur einzelne Trainingstage bis 21 Tage vor dem ersten Trainingsbeginn zu stornieren. Der PoleRoom wird sich dann bemühen, dem Teilnehmer Ersatzstunden innerhalb des gebuchten Zeitraumes in Stunden mit ähnlichem Schwierigkeitsgrad anzubieten. Bei ärztlich attestierten krankheitsbedingten Fehlzeiten gilt diese Regelung auch während des aktuellen Kursplans. Ein grundsätzlicher Anspruch auf Ersatzstunden besteht in keinem Fall. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung, sofern der PoleRoom dies nicht zu verschulden hat.

9. ÄNDERUNGEN

Der PoleRoom behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl oder Trainerausfall) Veranstaltungen örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung aus oben genannten Gründen wird der PoleRoom nach Wahl des Teilnehmers einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr erstatten, sofern diese bereits beglichen wurde. Eine Barauszahlung ist nur möglich, wenn die Kursgebühr bar oder mit EC-Karte bezahlt wurde. Abweichend zumutbare Kurszeiten bis zu einer Stunde am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen gleichwertigen Trainers berechtigen nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung. Sollte der Teilnehmer eine längere Anreise haben, so ist es ratsam, sich vor der Reisebuchung bei uns zu erkundigen, ob die Veranstaltung stattfindet.

10. COPYRIGHT & URHEBERSCHUTZ

Aus urheberrechtlichen Gründen sowie aus Rücksicht der Privatsphäre unserer Teilnehmer ist das Fotografieren, Filmen, Mitschneiden auf Band sowie andere Formen der Mitschrift in unseren Räumen nicht gestattet. Die Namen und Bezeichnungen der Lehrinhalte sowie alle vom PoleRoom zur Verfügung gestellten Schulungsmaterialien, Bilder, Videos und Lehrinhalte richten sich an Endverbraucher und dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer. Der PoleRoom behält sich alle Rechte an den Lehrinhalten, Namen, Bezeichnungen, Materialien, Techniken, Videos und Choreographien vor. Keines dieser Rechte, insbesondere keine im Kurs erlernten Choreographien oder Teile daraus, darf ohne schriftliche Genehmigung durch der PoleRoom auf keine Weise verwertet, insbesondere nicht vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Dies gilt auch für die Zeit nach der Kursteilnahme. Die Darlegungs- und Beweislast für einen Nichtverstoß obliegt im Falle des Widerrufs dem Teilnehmer.

11. HAFTUNG

Für einen konkreten Schulungserfolg und die individuelle Verwertung der Schulungsinhalte übernimmt der PoleRoom keine Haftung. Der PoleRoom haftet unbeschränkt bei von ihr oder ihren Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertretern zu vertretenen Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit sowie bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Ansonsten ist bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten die Haftung auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt. Der PoleRoom haftet nicht bei Diebstahl mit Einschränkung von grob fahrlässigem
oder vorsätzlichem Verschulden. Alle Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mitzubringen oder diese während des Trainings mit in den Kursraum zu nehmen.

12. DATENSCHUTZ

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

13. SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns ausdrucken und jederzeit auf der Website einsehen und über Ihren Browser ausdrucken.

14. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Der PoleRoom behält sich vor, seine Geschäftsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit. 15. GERICHTSSTAND Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist gegenüber Gewerbetreibenden Braunschweig (Stand 04.05.2015).